Aktuelles

Teilnahme der Kölner Bierhistoriker auf dem Craft Beer Festival Cologne

Am 25. & 26.05.2019 traten die Kölner Bierhistoriker auf dem Craft Beer Festival Cologne in Köln-Mühlheim auf. Neben einigen Brauereien aus Europa und weltweit bekannten Brauereien der Craft Beer-Szene konnten sich über 3000 Gäste am Stand des Vereins über sieben verschiedene Biere, die alle von Mitgliedern zu Hause gebraut wurden, erfreuen. Die Stile reichten vom historischen Farmhouse Ale oder dem Gagel-Bier, welches mit eigens angebautem Gagel gewürzt wurde, über modern interpretierte IPAs und dunklem deutschen Porter, bis hin zu Frucht- und Sauerbieren. Wichtig war dabei der Erfahrungsaustausch über Rezepturen, Rohstoffe und das Näherbringen der Heimbraukünste an das Publikum.

Am meisten erstaunte die Gäste, mit welch teilweise einfachen Mitteln sehr interessante und ihnen bisher unbekannte Geschmäcker, in ein Bier gebracht werden können. Gezielt kamen die Gäste auf die Kölner Bierhistoriker zu, um die Geschichte des Biers und in welcher Art vor der Industrialisierung gebraut wurde, in Erfahrung zu bringen. So konnten die Vereinsmitglieder ihr Wissen weitergeben und auch gleichzeitig ihre heimgebrauten Kreationen verkosten lassen. Gerade das historische Gagel-Bier war hier ein schönes Anschauungsbeispiel, da das Kraut auch in seiner Reinform zur Veranschaulichung am Stand präsentiert wurde. Gagel wurde im Mittelalter zur Würzung des Biers hinzugegeben und ersetzte den Hopfen, der damals noch nicht bekannt war.

Wir danken unserem Mitglied Michael Busemann für die Organisation dieses sehr gelungenen Wochenendes und freuen uns darauf, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.